So können Kinder allein sicher mit dem Zug fahren

Kinder alleine im Zug: So reisen sie sicher

Viele Familien leben heute oft verstreut. Aus diesem Grund reisen immer mehr Kinder alleine mit dem Zug. Die erste Bahnfahrt alleine ist für viele Kinder besonders aufregend. Für die Eltern ist es eine umso größere Nervenprobe. Doch mit einigen Tipps können Sie die Sicherheit Ihres Kindes auch bei einer Zugreise gewährleisten.

Ab wann dürfen Kinder alleine reisen?

Grundsätzlich dürfen Sie Ihr Kind ab seinem sechsten Lebensjahr alleine mit dem Zug auf Reise schicken. Als Eltern müssen Sie lediglich die elterliche Fürsorgepflicht beachten. In allererster Linie sollten Sie es Ihrem Kind also auch zutrauen, alleine mit dem Zug zu reisen. Ein Gespräch mit Ihrem Kind kann helfen, seine Grenzen kennenzulernen.

Reiseverlauf genau erklären

Hat Ihr Kind zu große Angst vor der Zugfahrt, dann sollten Sie es in keinem Fall dazu zwingen. Gerade bei längeren Fahrten kann Ihr Kind in Panik geraten. Insbesondere die unbekannte Umgebung im Zug oder fremde Menschen könnten ihm Angst machen. Doch zu solchen Szenarien muss es gar nicht erst kommen, wenn Sie Ihr Kind gut vorbereiten. Versuchen Sie es z. B. mit einer Probefahrt, bevor Sie Ihr Kind alleine reisen lassen. So lernt es die Abläufe kennen und gewinnt etwas Sicherheit. Während der Fahrt können Sie es auch die Stationen aufmalen lassen und Ihrem Kind dann zeigen, wo es aussteigen muss.

Tipps für mehr Sicherheit

Ist Ihr Kind bereit für die Reise allein, stellen Sie sicher, dass es ein Handy bei sich trägt. Es gibt Ihnen die nötige Sicherheit, falls doch einmal etwas schief gehen sollte. Sorgen Sie dafür, dass es eigenständig Ihre Nummer wählen kann und der Akku aufgeladen ist. Weisen Sie auch die Zugbegleiter darauf hin, dass Ihr Kind alleine reist.

Zur Sicherheit geben Sie Ihrem Kind am besten auch eine schriftliche Vollmacht mit, die bestätigt, dass Sie es Ihrem Kind erlauben allein zu reisen. Auch ein zusätzlicher Zettel mit den wichtigsten Informationen, wie Telefonnummer, Zieladresse und der Route mit eventuellen Umsteigepunkten ist zu empfehlen.

Betreuungsprogramme für allein reisende Kinder

Sie haben ein ungutes Gefühl dabei, Ihr Kind alleine loszuschicken? Dann versuchen Sie es doch einmal mit dem Betreuungsprogramm „Kids on Tour“ der Deutschen Bahn. Dieses gewährleistet eine durchgehende und sichere Betreuung für Kinder, die ohne Eltern reisen. Die Begleitperson ist pädagogisch geschult und kann mit Ihrem Kind während der Fahrt z. B. auch Spiele spielen. So ist nicht nur Ihr Gewissen beruhigt, sondern Ihr Kind hat auch noch Spaß bei der Fahrt.

Haben Sie Ihr Kind schon einmal allein auf Reisen geschickt? Wenn ja: Was haben Sie für Erfahrungen gemacht? Haben Sie weitere Tipps für andere Eltern? Hinterlassen Sie gern einen Kommentar und teilen Sie Ihre Erfahrungen und Gedanken zum Thema.

Teilen Sie diesen Beitrag:

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.